Alpenregion Nationalpark vereint Natur und Kultur mit Bewegung

Bild Alpen WieseWer beim Wandern, Klettern, Rafting, Baden oder Reiten die Natur mit allen Sinnen erforschen, erleben und begreifen möchte, der findet zum Beispiel in der Alpenregion Nationalpark Gesäuse eine Urlaubsregion, die alle Wünsche erfüllt. Das tosende Rauschen der Wassermassen der Flüsse Enns und Salza sowie das rotgoldene Alpenglühen der Hochtorwände bilden eine beeindruckende Kulisse für Sport und Bewegung in der freien Natur.

Zum Beispiel für alle, die gern mit dem Rad oder dem Mountainbike die Natur erkunden. Über die ganze Region zieht sich das Netz eines One-way-Radverleihs, bei dem es sogar bequeme Elektroräder gibt. Diese verwöhnen ungeübte und nicht bergerprobte Radfahrer. Auf bekannten Routen wie der Alpentour-Buchsteinrunde oder – entlang des längsten Binnenflusses Österreichs – auf dem Ennstal-Radwanderweg R7 lässt sich die Natur der waldreichen Landschaft intensiv erkunden.

Neue Erfahrungen für Sportbegeisterte

Aktive können sich einer ganz neuen, trendigen Wassersportart widmen: Die Abkürzung „SUP“ steht für „Stand up paddling“, einer Art „Nordic Walking“ auf einem alpinen Fluss. Auch Canyoning ist für viele eine ganz neue Erfahrung. In den Hochseilgärten oder im Bogensport-Parcours kann man ebenfalls den Urlaub aktiv gestalten und Neues kennenlernen. Für Familien mit Kindern ist der Wasserspielpark Eisenwurzen ein schönes Ausflugsziel, in dem die Kinder auf spielerische Art die Naturkraft des nassen Elements erleben. Hier können sie Wasser aufstauen und wieder fließen lassen oder eine Floßfahrt über den großen Teich machen.

Für jeden das passende Ferienhaus oder Hotel

Weitere Informationen gibt es beim Regions-Tourismusverband Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich, unter Telefon 0043-3613-2116010 und unter www.gesaeuse.at im Internet. Online gibt es auch eine Unterkunftssuche, mit deren Hilfe jeder sein Feriendomizil findet. Vom gutbürgerlichen Drei-Sterne-Hotel über komfortable Privatzimmer bis hin zum Urlaub auf dem Schloss wird eine große Vielfalt geboten. So wurde zum Beispiel das 1886 errichtete Jagdschloss Kassegg aufwendig restauriert. Ab 15. Juni 2011 beherbergt es Gäste, die der Natur besonders nahe sein möchten.


Reisetipp: Weitere Urlaubsempfehlungen und Hotelangebote


Quelle: Ist der Aufstieg geschafft, fühlt man sich der Natur sehr nahe.
Foto: djd-Alpenregion Nationalpark Gesäuse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.