Auto Urlaubscheck vor der Reise in den Süden

Bild Auto CheckLange Autobahnfahrten und von der Sonne aufgeheizter Asphalt erwarten das Auto, wenn sich die ganze Familie auf große Fahrt in den Süden macht. Damit die Anreise in die schönste Zeit des Jahres sicher verläuft und man unterwegs keine Zeit mit lästigen Pannenstopps vertrödeln muss, sollte man vor der Abreise nochmals einen kritischen Blick auf die „Füße“ des Autos werfen. Wenn die Pneus nicht mindestens drei Millimeter Profiltiefe aufweisen, ist auf jeden Fall ein Reifenwechsel in der Werkstatt angesagt. Heiße Pisten im Süden kosten auch bei modernen Sommerreifen Gummi – unterwegs kann es dann gefährlich werden, wenn die Tiefe des Profils weiter sinkt. Bußgelder für abgefahrene Reifen drohen übrigens nicht nur in Deutschland, sondern auch in den meisten europäischen Ländern.

Voll beladene Fahrzeuge brauchen sichere Reifen

Auf nasser Fahrbahn lässt der Grip von Sommerreifen schon vor dem Erreichen der Profilgrenze spürbar nach. Besonders ein Auto, das für den Urlaub voll beladen ist, verliert so wertvolle Meter, wenn eine Vollbremsung das Fahrzeug in einer kritischen Situation zum Stehen bringen muss. Auch auf kurvigen Bergstrecken entscheiden die Reifen mit darüber, wie gut der beladene Wagen die Spur hält. Allein auf die üblichen Fahrassistenzsysteme sollte man sich nicht verlassen, denn diese bringen ihre Wirkung nur dann voll zum Tragen, wenn auch die Reifen mitspielen.

Urlaubs-Check gibt Sicherheit für das Auto

Der richtige Ansprechpartner für den Reifencheck ist ein Meisterbetrieb mit dem blauen Schild „Kraftfahrzeug-Gewerbe“ (Adresssuche und weitere Informationen: www.kfz-meister-finden.de). Er kann vor dem Urlaub auch die weitere sicherheitsrelevante Technik überprüfen. Dazu gehören auf jeden Fall die Bremsanlage, die Stoßdämpfer, die elektrische Anlage, die Dichtigkeit von Öl- und Kühlaggregaten sowie die Scheibenwaschanlage. Die Klimaanlage sollte man ebenfalls kontrollieren lassen und am besten den Filter tauschen lassen, damit man mit kühlem Kopf ans Ziel gelangt.

Ein Urlaubs-Check des Fahrzeugs schützt vor Pannen auf der großen Fahrt in die Ferien. Ein Urlaubs-Check des Fahrzeugs schützt vor Pannen auf der großen Fahrt in die Ferien.
Foto: djd/Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.